coaching with love –Warum die Berge uns neue Perspektiven schenken

Vor einigen Wochen waren Jenni und ich zum Radiointerview bei „Bayernwelle“ eingeladen, um über coaching with love zu berichten. Hier kannst Du reinhören: 

Huiuiui, ganz schön aufregend war das, so eine Live-Übertragung, doch die anfangs etwas zittrige Stimme wurde mit der Zeit fester. Aber das nur am Rande. Moderator Alexander Fussek hat uns gefragt, ob  unser Coaching-Ansatz nicht auch an der Ostsee funktionieren würde, mit der Weite, die man von einem Kutter aus hat.

Vielleicht. Aber tatsächlich haben wir uns ganz bewusst für die Berge als Coaching-Raum entschieden. Nicht nur, weil wir hier leben und von ihnen umgeben sind, sondern weil wir immer wieder selbst ihre Kraft spüren. Als ich vor einigen Jahren in meinem Job als Führungskraft in einem Hamburger Verlag unglücklich war, als ich merkte, ich bin unzufrieden, obwohl ich doch scheinbar alles hatte, da bin ich in die Berge gefahren. Ich bin vom Bodensee nach Verona gelaufen. Fast vier Wochen lang. Durch Täler und steil hinauf auf Gipfel, den Kopf knallrot von der Anstrengung, das Herz pochernd, alles, was ich zum Leben brauchte im Rucksack auf meinem Rücken. Plötzlich machte das Kopfkino Pause, die Gedanken kamen zur Ruhe. Es waren Tage, in denen ich mich spürte, wieder zu mir kam. Und in denen wie nebenbei neue Perspektiven entstehen konnten. Ich kündigte meinen Job, zog in die Berge und machte eine Ausbildung zur Bergwanderführerin.

Es passiert etwas mit uns in den Bergen. Diese uralten, gewaltigen Riesen machen etwas mit uns. Sie sind auch Sinnbild für unseren Alltag. Wie oft stehst Du vor einem schier unüberwindbaren Hindernis? Wie oft denkst Du „Das ist zu groß für mich, das schaffe ich nicht?“So geht’s uns auch im Gebirge beim Blick hinauf zum Gipfel. Selbstzweifel machen sich breit. Ist das für mich machbar? Was tue ich eigentlich hier? Wir müssen uns anstrengen, quälen, eigene Grenzen verschieben, bei schlechten Verhältnissen nach einem neuen Weg suchen, bereit sein uns durchzubeißen oder aufzugeben. Und wenn wir dann oben stehen, wenn wir es geschafft haben? Dann spüren wir die Endorphine Rock’n Roll tanzen. Dann fühlen wir uns leicht, unsere Sinne sind wach und tatsächlich sieht man von oben im doppelten Sinne weiter.

Von daher: coaching with love und die Berge gehören zwingend zusammen. Weil wir bei den Touren mit unseren Kundinnen erleben, wie sie sich von den Bergen angenommen fühlen, ohne beurteilt zu werden. Wie ihre Sinne erwachen. „Ich spüre mich wieder selbst“, sagen viele der Frauen, die zu uns kommen. Vieles relativiert sich hier oben, wir dürfen uns hier zwischen diesen Giganten ganz klein fühlen und gleichzeitig schenken sie uns Hochgefühle. Die Berge sind einfach großartige Lehrmeister. Jeder kann hier finden, was er sucht. Vor allem sich selbst.

Also, erlebe mit uns die Kraft der Berge. Wir freuen uns auf Dich!

Herzlichst,
Nina von http://www.coaching-with-love.de

thumb_dsc05981_1024

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s