Glaube an Dich und Deine Entscheidungen – Wie Du Deine täglichen Zweifel loswerden kannst…

Zweifelst Du auch oft an Dir selbst? Oder auch an anderen? Stellst Du Dir manchmal Fragen wie „Habe ich wirklich den richtigen Partner an meiner Seite? Oder gibt es vielleicht noch einen besseren für mich? Kann ich meinem Partner vertrauen, oder wird er mich auch wieder enttäuschen, so wie mein Ex-Partner es getan hat? Ist es der richtige Job, in dem ich mich schon so viele Jahre bemühe, oder erfüllt mich nur mein monatlicher Gehaltsscheck? Führe ich das Leben, das ich immer wollte, oder lebe ich das Leben anderer? Soll ich mir das 32igste Paar Schuhe kaufen, auch wenn ich sie nicht brauche und ich sie mir eigentlich auch nicht leisten kann? Wird mich dieser Schuhkauf dann dennoch befriedigen und glücklich stimmen? Bin ich überhaupt wirklich glücklich? Was ist Glück überhaupt?“

Der Zweifel ist die Ungewissheit, ob etwas richtig oder falsch ist. Aber was ist das Maß von richtig und falsch? Wer definiert es? Ganz einfach: Du selbst! Denn nur Du bist für Deine Entscheidungen verantwortlich.

Du kannst jeden Tag daran zweifeln, ob Du den richtigen Partner an Deiner Seite hast, aber diese Zweifel werden sich unterbewusst auch immer auf Deinen Partner übertragen und so nicht zu einer harmonischen Beziehung führen. Genauso ist es wenn Du Deinem Partner kein Vertrauen schenken kannst, oder Dich nicht völlig öffnest. Dann wird Dein Gegenüber auch Dir kein völliges Vertrauen schenken und auch Dir sein Herz nicht vollständig öffnen können. Und dabei fühlt es sich so wunderschön an, wen man blind vertrauen kann und jemanden einfach bedingungslos liebt…

Ähnlich ist es auch mit Deiner Berufswahl: Was wolltest Du als Kind werden und warum bist Du es nicht geworden? Haben Dir Deine Eltern Deinen Weg vorgegeben oder vielleicht die Gesellschaft? Hast Du Dinge getan, nur weil andere sie auch so gemacht haben? Hast Du Angst davor, Deinen Job zu kündigen, weil Du denkst, Du würdest keinen anderen finden?

Bereits im Elternhaus, mit der Erziehung und in der Schule werden uns „Muster“ vorgegeben. Gehen wir den Weg der meisten anderen und erlernen „anständige“ Berufe, so sind wir vorbildliche Menschen. Schlagen wir einen ungewöhnlichen Weg ein oder/und wählen einen außergewöhnlichen Beruf, sind wir entweder Freaks, Künstler oder Menschen, die ihr Leben nicht auf die Reihe bekommen.

Wir haben meist Angst davor, gegen den Strom zu schwimmen, weil das Echo der Gesellschaft, der Familie, der Freunde, des Partners doch sehr stark sein können und uns auch immer wieder beeinflusst. Aber hat man den Mut gefasst und die Entscheidung getroffen, seinem Herz zu folgen und den Weg einzuschlagen, den man wirklich selbst gehen möchte, ist man stark genug, dem Gegenstrom stand zu halten. Denn wir fühlen uns angekommen und die ständigen Zweifel sind einfach weg und somit auch der negative Ballast, den wir mit den ständigen Fragen und Zweifeln sonst mit uns herumtragen müssten.

Das Leben fühlt sich erst dann leicht und unbeschwert an, wenn wir endlich loslassen. Und auch wenn immer wieder Hürden auf uns zukommen, so wissen wir irgendwann, wie wir diese Hürden zu nehmen haben und hören automatisch auf, uns ständig neue Schuhe zu kaufen

Der Weg ist das Ziel! Also höre auf zu überlegen, was richtig oder falsch ist, sondern lebe Dein Leben im Hier und Jetzt. Nimm Dir Zeit für Dich, höre auf Deine innere Stimme, fühle Dein Herz und rede mit Deiner Seele und Du wirst verstehen, wer Du bist und wohin Du gehen möchtest…

Herzliche Grüße,

Eure Jenni von www.coaching-with-love.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s